logo tarifvergleich deutschlandWenn Deutschland in einem Ranking Spitzenplätze belegt, ist das gut, solange es gut für sein Image und gut für seine Bürger ist! Leider belegt Deutschland momentan auch einen Spitzenplatz, was die Strompreise betrifft. Nur in Dänemark sind die Strompreise noch ein wenig höher – ein schwacher Trost für uns!
Im Durchschnitt zahlen wir Deutsche über 40% mehr für Strom, als der Rest der Stromkunden in anderen EU-Ländern. Das ist ein absolut unerfreulicher Spitzenplatz, wogegen man etwas tun sollte!

Warum ist in Deutschland der Strom so teuer?

Deutschland produziert seinen Strom nicht teurer als andere EU-Länder, auch Stromeinkäufe sind nicht teurer. Allerdings belasten staatliche Abgaben den Strompreis. Durch Steuern des Staates, Umlagen und diverse Abgaben steigt der Strompreis in Deutschland um mehr als die Hälfte! Also über 50% des Kilowattstundenpreises, welchen wir an den Stromanbieter zahlen, steckt letztendlich der Staat ein! Ist das fair?

Tun Sie etwas gegen zu hohe Strompreise!

Gegen Steuern und Abgaben, die der Staat festlegt, kann man im allgemeinen wenig tun, als es zu dulden. Allerdings sind die Kilowattstundenpreise der einzelnen Stromanbieter sehr unterschiedlich. Am Teuersten sind für gewöhnlich die regionalen Grundversorger, welche vom Gesetz her verpflichtet sind, die Strpmversorgung einer Region zu übernehmen.
Wenn Sie unseren Tarifvergleichsrechner zum Preisvergleich verwenden, werden Sie schnell feststellen, das die Preisunterschiede bis zu 10 Cent pro Kilowattstunde sein können! Auch der Grundpreis, den jeder Stromkunde monatlich zahlen muss, um z.B. den Anschluss und die Stromzählerkosten abzudecken, liegt bei einzelnen Stromanbietern mitunter weit über oder unter dem Durchschnitt. Hier hilft nur vergleichen!
Zögern Sie also nicht, den günstigsten Stromanbieter für Ihre Stadt zu ermitteln und hohen Strompreisen den Kampf anzusagen! Der Wechsel ist ganz einfach!